SafetyCulture iAuditor

Top 3 Checklisten für Vermieter

Dokumentieren Sie den Zustand von Immobilien fotografisch
Führen Sie Mietinspektionen jederzeit und überall effizient durch

Published 9 Dez 2020

Was ist eine Checkliste für Vermieter?

Eine Checkliste für Vermieter ist ein Hilfsmittel, das von Vermieter*innen oder Hausverwaltungen verwendet wird, um sicherzustellen, dass sich Mietobjekte vor, während und nach dem Bezug durch Mieter*innen in gutem Zustand befinden. Die Durchführung einer Mietinspektion beinhaltet eine gründliche visuelle Inspektion der Innen- und Außenräume des Mietobjekts.

Dieser Artikel beschreibt: 1) verschiedene Arten einer Checkliste für Vermieter; 2) Software und Tools, die Sie bei der Durchführung papierloser Mietobjektinspektionen unterstützen, und 3) Beispielvorlagen für Mietobjektinspektionen, die Sie kostenlos herunterladen können.

Klicken Sie hier, um Ihre kostenlosen Checklistenvorlagen für Mietinspektionen herunterzuladen und anzupassen.

Drei Arten von Mietinspektionen

Hausverwalter und Vermieter verwenden bei Mietinspektionen Checklistenvorlagen, um sicherzustellen, dass wichtige Bereiche der Immobilie überprüft werden und sich in gutem Zustand befinden. Hier sind die drei häufigsten Arten von Mietinspektionen, die Hausverwalter durchführen, und die wichtigsten Bereiche, auf die sich die Inspektion konzentriert:

1. Inspektion von Mietobjekten

Bei einer Mietobjektinspektion wird der Gesamtzustand eines Mietobjekts überprüft, um festzustellen, ob es bewohnbar ist oder nicht. Untersuchen Sie jeden Aspekt des Mietobjekts gründlich und achten Sie auf mögliche Schäden wie Kratzer/Spuren an Wänden oder Böden, Löcher in der Decke oder in den Wänden, beschädigte Fensterbänke, Türrahmen usw. Eine vierteljährliche Durchführung von Mietobjektinspektionen ist eine effektive Art, das Engagement der Hausverwalter*innen und Vermieter*innen für die Erhaltung des guten Zustands der Mietflächen zu zeigen.

2. Inspektion beim Einzug von Mieter*innen

Eine Mieter*inneneinzugskontrolle wird in Anwesenheit der Mieter*innen durchgeführt. Die Durchführung dieser Inspektion dokumentiert eventuelle Schäden, die vor dem Einzug bestehen, und kann am Ende der Mietzeit als Referenz zum Vergleich herangezogen werden. Die Punkte in dieser Checkliste decken die gleichen Punkte ab wie bei einer regulären Mietobjektinspektions-Checkliste, werden jedoch sowohl vom Vermieter*von der Vermieterin als auch vom Mieter*von der Mieterin unterzeichnet.

3. Auszugsinspektion

Nach Ablauf des Mietverhältnisses wird eine Auszugsinspektion durchgeführt, um den Zustand der Immobilie zu überprüfen. Informationen, die mit einem Formular für die Mietinspektion gesammelt werden, können in den formellen Vertrag zwischen Vermieter*in und Mieter*in mit Verantwortung für festgestellte, beim Einzug nicht vorhandene Schäden aufgenommen werden.

Was ist iAuditor und wie kann ich Checklisten für Vermieter verwenden?

iAuditor ist die weltweit leistungsstärkste App für Checklisten. Vermieter*innen und Hausverwalter*innen können damit papierlose Mietinspektionen entweder mit einem Smartphone oder einem Tablet durchführen. Zu den wichtigsten Vorteilen für Sie gehören die Möglichkeiten:

  • Ihre Checklisten für Mietinspektionen je nach Objekttyp (z. B. Haus, Wohnung, Doppelhaushälfte usw.) anzupassen
  • umfassende Berichte mit Fotobelegen und detaillierten Notizen zu erstellen
  • Berichte auf Ihrem Gerät zu erstellen und sofort an mehrere Empfänger*innen weiterzuleiten
  • wichtige Maßnahmen und sofortige Lösung erfordernde Korrekturmaßnahmen sofort zuständigen Personen zuzuweisen
  • elektronische Unterschriften für Vereinbarungen und rechtliche Zwecke zu sammeln