Digitales Formular für Dichtheitsprüfungen

Mit der mobilen App Schäden erkennen und unnötige Instandsetzungskosten vermeiden

Published November 30th, 2020

Was ist eine Dichtheitsprüfung?

Eine Dichtheitsprüfung ist der Überprüfungsprozess von Rohrleitungssystemen, um Wasser-, Öl- oder Gaslecks festzustellen. Diese Prüfung zielt darauf ab, den Ursprung und die Ursachen von Lecks zu identifizieren, um eine mögliche Abhilfe zu ermitteln.

Featured template

View more templates

Dichtheitsprüfungen werden von amtlich zugelassenen Installateur*innen durchgeführt, um ein Gebäude zu beurteilen und Spuren von Leckschäden zu identifizieren. Versäumnisse bei der Durchführung von Dichtheitsprüfungen können zu Ineffizienz, unentdeckten Problemstellen, Wiederholungsarbeit und Sachschäden führen.

Wie Technologie bei der effektiven Durchführung von Dichtheitsprüfungen helfen kann

Das Versäumnis, schwer zu ortende Lecks zu finden, kann zu Überschwemmungen, Zerstörung von Eigentum und hohen Sachschäden führen. Eine wirksame Dichtheitsprüfung kann dazu beitragen, Lecks in ihrem Frühstadium zu erkennen und durch die Umsetzung von Sofortlösungen erhebliche Wasserschäden zu verhindern. Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Technologien wie iAuditor, die weltweit leistungsstärkste Inspektions-App, für die effektive Durchführung von Dichtheitsprüfungen einsetzen können:

  1. Begutachtung des Objekts

    Befragen Sie die verantwortliche Person nach der detaillierten Struktur des Objekts. Überprüfen Sie Indikatoren wie einen zu schnellen Zähler, einen plötzlichen Anstieg der Wasserrechnung und ungewöhnliche Tropfgeräusche. Führen Sie eine physische Überprüfung der Rohrleitungen durch und identifizieren Sie sichtbare Spuren von möglichen strukturellen Problemen und Schäden.

  2. Feststellung des Ursprungs von Lecks und Absicherung des Bereichs

    Je nach Art des Lecks gibt es verschiedene Methoden der Lecksuche. Zum Beispiel können Sie bei einem Wasserleck akustische Lecksuchgeräte verwenden, um das Geräusch von aus dem Rohr tropfendem Wasser zu lokalisieren. Bei Gaslecks verwenden Sie Heliumleckdetektoren mit Massenspektrometrie.
    Nachdem Sie die Quelle des Lecks entdeckt haben, sichern Sie den Bereich ab und schließen Sie sofort das Ventil, das an die beschädigten Rohre angeschlossen ist. Dies hilft bei der Kontrolle des Lecks und der damit verbundenen Gefahren.

  3. Identifikation der Ursache von Lecks

    Die häufigsten Ursachen für Lecks sind beschädigte Dichtungen, verstopfte Leitungen, Rost und beschädigte Rohrverbindungen. Die Identifizierung von Spuren möglicher Lecks kann helfen, größere Schäden zu vermeiden. 

  4. Schätzung des Zeitrahmens für die Reparatur

    Die Reparatur von Rohrleitungen kann, je nach Ausmaß der Schäden, die Produktion am Arbeitsplatz erheblich beeinträchtigen. Ein Zeitplan für die Reparatur hilft bei der Planung von Alternativlösungen und Korrekturmaßnahmen, um die Produktion am Arbeitsplatz nicht zu behindern.

  5. Dokumentation von Fortschritten und Austausch von Berichten in Echtzeit

    Eine ordnungsgemäße Dokumentation der wichtigsten Aufgaben ist notwendig, um den Fortschritt von Reparaturen zu überwachen. Dies hilft anderen Teams bei der Bearbeitung und Bewertung der durchgeführten Arbeiten.

Papierbasierte Formulare für Dichtheitsprüfungen und manuelle Berichterstattung können umständlich sein. Die Übergabe von Dichtheitsprüfungsdaten und die Prüfung von Papierdokumenten kann zeitaufwändig und unpraktisch sein. Mit iAuditor können Sie:

  • visuelle Fortschrittsberichte erstellen, indem Sie Fotobelegen mit einem mobilen Gerät erfassen
  • Statusaktualisierungen in Echtzeit erhalten
  • Korrekturmaßnahmen für dringende Probleme sofort anderen Teams zuweisen
  • Online-Berichte im unbegrenzten Cloud-Speicher von iAuditor speichern und jederzeit und überall auf Daten zugreifen
  • Reparaturarbeiten mit einer digitalen Signatur abzeichnen