Datenschutzerklärung

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie unsere Dienste nutzen können – um Informationen zu teilen, mit Anderen zu kommunizieren oder um neue Inhalte zu erstellen.

Wenn Sie Informationen mit uns teilen, zum Beispiel, indem Sie ein Konto bei uns erstellen, können wir diese Dienste noch besser machen – um Ihnen zu helfen, mit Menschen in Kontakt zu treten oder um das Teilen mit anderen schneller und einfacher zu gestalten. Wir möchten, dass Sie, wenn Sie unsere Dienste nutzen, sich darüber im Klaren sind, wie wir Informationen verwenden und wie Sie Ihre Privatsphäre schützen können.

Soweit unsere Verarbeitung Ihrer Daten durch die Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 („DSGVO“) oder den California Consumer Privacy Act („CCPA“) abgedeckt ist, gelten die Abschnitte dieser Datenschutzerklärung in Anhang 1 – Ihre Rechte – für Sie.

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt:

  • Welche Informationen wir erfassen und warum wir sie erfassen.
  • Wie wir diese Informationen verwenden.
  • Die Auswahlmöglichkeiten, die wir anbieten, einschließlich des Zugriffs auf und der Aktualisierung von Informationen.

Wir haben versucht, es so einfach wie möglich zu halten, aber wenn Sie mit Begriffen wie Cookies, IP-Adressen und Browsern nicht vertraut sind, lesen Sie zuerst die Angaben über diese wichtigen Begriffe. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig; egal, ob Sie neu bei SafetyCulture oder ein langjähriger Kunde sind, nehmen Sie sich bitte die Zeit, unsere Praktiken kennenzulernen – und wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns.

Transparenz und Auswahlmöglichkeiten

Menschen haben unterschiedliche Datenschutzbedenken. Unser Ziel ist es, Klarheit darüber zu schaffen, welche Informationen wir erfassen, damit Sie sinnvolle Entscheidungen darüber treffen können, wie sie verwendet werden, und kontrollieren können, mit wem Sie Informationen teilen. Indem Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, stimmen Sie zu, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung erfassen, speichern, verwenden und offenlegen können. Sie müssen uns keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen; wenn Sie dies nicht tun, kann dies allerdings Ihre Nutzung dieser Website oder der darauf oder durch sie angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen beeinträchtigen.

Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass er alle Cookies blockiert, einschließlich Cookies, die mit unseren Diensten verbunden sind, oder dass er es anzeigt, wenn ein Cookie von uns gesetzt wird. Beachten Sie jedoch, dass viele unserer Dienste möglicherweise nicht einwandfrei funktionieren, wenn Ihre Cookies deaktiviert sind. Beispielsweise können Sie sich möglicherweise nicht bei SafetyCulture einloggen oder andere Dienste nutzen.

Informationen, die wir erfassen

Wir erfassen Informationen, um allen unseren Benutzern bessere Dienste zu bieten – von der Ermittlung grundlegender Dinge wie der Sprache, die Sie sprechen, bis hin zu komplexeren Dingen wie der Frage, welche unserer Inhalte für Sie am wichtigsten sind.

Wir erfassen Informationen auf folgende Weise:

  • Informationen, die Sie uns geben. Wir erfassen Informationen über Sie und Ihr Unternehmen, wenn Sie sich für einen Account bei uns registrieren, Ihr Profil erstellen oder ändern, unsere Dienste oder unsere Websites nutzen, darauf zugreifen oder mit ihnen interagieren (einschließlich, aber nicht beschränkt auf, wenn Sie hochladen, herunterladen, zu Inhalten beitragen oder Inhalte teilen, einschließlich Fotos und Videos). Solche Inhalte umfassen alle personenbezogenen Daten oder andere vertrauliche Informationen, die Sie angeben möchten. Viele unserer Dienste erfordern beispielsweise, dass Sie sich für ein Konto bei uns registrieren. Wenn Sie dies tun, fragen wir Sie nach personenbezogenen Daten wie Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Kreditkarte. Wir können Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihr Bild anderen Nutzern in Ihrer Organisation zeigen oder anderweitig mit Ihrem Konto in Verbindung bringen, um Sie beim Teilen oder bei Empfehlungen zu unterstützen.
  • Informationen, die wir durch Ihre Nutzung unserer Dienste erhalten. Wir erfassen möglicherweise Informationen über die von Ihnen verwendeten Dienste und wie Sie sie verwenden, z. B. wenn Sie eine Website besuchen, die unsere Dienste verwendet, oder wenn Sie unsere Inhalte anzeigen und mit ihnen interagieren. Diese Informationen umfassen:
    • Geräteinformation – Wir können gerätespezifische Informationen erfassen (z. B. Ihr Hardwaremodell, die Betriebssystemversion, eindeutige Gerätekennungen und Informationen zum Mobilfunknetz, einschließlich Telefonnummer). Wir können Ihre Gerätekennungen oder Telefonnummer mit Ihrem Konto verknüpfen.
    • Protokollinformationen – Wenn Sie unsere Dienste nutzen oder von uns bereitgestellte Inhalte anzeigen, erfassen und speichern wir möglicherweise automatisch bestimmte Informationen in Serverprotokollen. Dies kann beinhalten:
      • Details darüber, wie Sie unseren Service genutzt haben, z. B. Ihre Suchanfragen;
      • Telefonieprotokollinformationen wie Ihre Telefonnummer, Nummer des Anrufers, Weiterleitungsnummern, Uhrzeit und Datum von Anrufen, Dauer von Anrufen, SMS-Weiterleitungsinformationen und Arten von Anrufen;
      • Internetprotokolladresse;
      • Informationen zu Geräteereignissen wie Abstürze, Systemaktivität, Hardwareeinstellungen, Browsertyp, Browsersprache, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage und Referrer-URL; und
      • Cookies, die Ihren Browser oder Ihr Konto eindeutig identifizieren können.
    • Kontaktinformationen – Wenn Sie sich dafür entscheiden, den SafetyCulture-Service zu nutzen, um Mitglieder Ihrer Kontaktliste dazu einzuladen, eine Aktion oder eine Vorlage einzusehen oder Ihrer Organisation beizutreten, dann erfassen, synchronisieren und speichern wir möglicherweise bestimmte Kontaktinformationen wie Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen. Diese Informationen können an unsere Server gesendet werden, um diesen Mitgliedern Ihrer Kontaktliste eine Einladung zukommen zu lassen, sich an dem von Ihnen angewiesenen SafetyCulture-Service zu beteiligen.
    • Standortinformationen – Wenn Sie einen SafetyCulture-Dienst mit aktivierter Standortinformation verwenden, erfassen und verarbeiten wir möglicherweise Informationen über Ihren tatsächlichen Standort, wie z. B. von einem Mobilgerät gesendete GPS-Signale. Wir können auch verschiedene Technologien verwenden, um den Standort zu bestimmen, wie z. B. Sensordaten Ihres Geräts, die beispielsweise Informationen über nahe gelegene Wi-Fi-Zugangspunkte und Mobilfunkmasten liefern können.
    • Eindeutige Anwendungsnummern – Bestimmte Dienste enthalten eine eindeutige Anwendungsnummer. Diese Nummer und Informationen über Ihre Installation (z. B. Betriebssystemtyp und Anwendungsversionsnummer) können an uns gesendet werden, wenn Sie diesen Dienst installieren oder deinstallieren oder wenn dieser Dienst regelmäßig unsere Server kontaktiert, z. B. für automatische Updates.
    • Lokaler Speicher – Wir können Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) lokal auf Ihrem Gerät erfassen und speichern, indem wir Mechanismen wie Browser-Webspeicher (einschließlich HTML 5) und Anwendungsdaten-Caches verwenden.
    • Cookies und anonyme Kennungen – Wir verwenden verschiedene Technologien, um Informationen zu erfassen und zu speichern, wenn Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen, und dies kann das Senden eines oder mehrerer Cookies oder anonyme Identifikatoren an Ihr Gerät umfassen. Wir verwenden Cookies und anonyme Identifikatoren auch, wenn Sie mit Diensten interagieren, die wir unseren Partnern anbieten, wie z. B. Werbedienste oder SafetyCulture-Funktionen, die möglicherweise auf anderen Websites zu finden sind.

Wie wir die von uns erfassen Informationen verwenden

Wir können die von uns erfassten Informationen, einschließlich Ihrer personenbezogenen Daten und Transaktionsinformationen, von all unseren Diensten an einem oder mehreren der Standorte verwenden, an denen SafetyCulture tätig ist oder anderweitig Geschäfte tätigt (diese Standorte sind derzeit Australien, die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich und die Philippinen), und zwar für folgende Zwecke:

  • für interne und dienstleistungsbezogene Zwecke, wie z. B. um unsere Dienste bereitzustellen, zu warten, zu schützen, zu verbessern und zu personalisieren, neue zu entwickeln und die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von SafetyCulture und unseren Benutzern zu schützen;
  • um mit Ihnen zu kommunizieren, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen, von denen wir glauben, dass sie für Sie nützlich oder relevant sein könnten;
  • um unsere Dienstleistungen und damit verbundene Dienstleistungen zu bewerben;
  • um Informationen zu analysieren, um aggregierte anonymisierte Datenprodukte an Dritte anzubieten;
  • um den Austausch aggregierter und anonymisierter Informationen mit Dritten, einschließlich Transaktionsdaten, zu erleichtern. Ein Beispiel für anonymisierte Informationen wäre die Häufigkeit, mit der eine Vorlage verwendet wird, oder Standortdaten, die von diesen Dritten verwendet werden können, um Urteile über die Organisation zu fällen, die die Software verwendet, aber nicht über Personen, deren Daten mit der Software verarbeitet werden;
  • um die Datenschutzerklärung und unsere Nutzungsbedingungen für unsere Dienste und Websites durchzusetzen;
  • um Trends, Nutzung und Aktivitäten in Verbindung mit unseren Diensten und für Marketing- oder Werbezwecke zu überwachen und zu analysieren oder um Ihnen maßgeschneiderte Inhalte anzubieten;
  • um betrügerische Transaktionen, unbefugten Zugriff auf oder Nutzung unserer Dienste und andere illegale oder ungewöhnliche Aktivitäten zu untersuchen und zu verhindern;
  • den Namen, den Sie für Ihr SafetyCulture-Profil angeben, für alle von uns angebotenen Dienste zu verwenden, für die ein SafetyCulture-Konto erforderlich ist. Darüber hinaus können wir frühere Namen ersetzen, die mit Ihrem SafetyCulture-Konto verknüpft sind, damit Sie in allen unseren Diensten einheitlich vertreten sind. Wenn andere Benutzer bereits über Ihre E-Mail-Adresse oder andere Informationen verfügen, die Sie identifizieren, können wir ihnen Ihre öffentlich sichtbaren SafetyCulture-Profilinformationen wie Ihren Namen und Ihr Foto zeigen;
  • wenn Sie uns kontaktieren, um Ihre Kommunikation aufzuzeichnen, um bei der Lösung von Problemen zu helfen, mit denen Sie möglicherweise konfrontiert sind. Wir können Ihre E-Mail-Adresse verwenden, um Sie über unsere Dienste zu informieren, z. B. um Sie über bevorstehende Änderungen oder Verbesserungen zu informieren;
  • von Cookies und anderen Technologien, um Ihre Benutzererfahrung und die Gesamtqualität unserer Dienste zu verbessern;
  • um Informationen von einem Dienst, einschließlich personenbezogener Daten, mit anderen SafetyCulture-Diensten zu kombinieren – zum Beispiel, um es einfacher zu machen, Dinge mit Menschen zu teilen, die Sie kennen;
  • wie in dieser Datenschutzerklärung anderweitig angegeben.

Um die von uns erfassten Informationen zu verwenden, müssen unsere Systeme möglicherweise auf Ihre Informationen zugreifen, Bildschirmaufnahmen machen, sie speichern, auf Video aufnehmen und/oder scannen. Wo es angemessen oder durch Datenschutzgesetze erforderlich ist, werden wir Sie um Ihre Zustimmung bitten, bevor wir Informationen für einen anderen als den in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Zweck verwenden.

Aufbewahrung personenbezogener Daten

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie es erforderlich ist, um die von uns für Sie erbrachten Dienstleistungen zu erbringen oder andere in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Zwecke zu erreichen, und Sie können jederzeit verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen oder diese löschen.

Wir sind gesetzlich verpflichtet, einige Ihrer Daten für einen bestimmten Zeitraum aufzubewahren. Wenn wir Ihre Daten nicht mehr benötigen, achten wir darauf, dass Ihre Daten vernichtet oder anonymisiert werden.

Es kann sein, dass wir bestimmte personenbezogene Daten aufbewahren müssen, nachdem wir die Bereitstellung von Produkten oder Dienstleistungen an Sie eingestellt haben, um unsere Bestimmungen durchzusetzen, um Betrug vorzubeugen, um Rechtsansprüche zu erkennen, zu erheben oder zu erfüllen und/oder um ordnungsgemäß Aufzeichnungen zu führen.

Offenlegung personenbezogener Daten außerhalb Australiens

SafetyCulture verarbeitet personenbezogene Daten auf unseren Servern in vielen Ländern der Welt. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auf einem Server verarbeiten, der sich außerhalb des Landes befindet, in dem Sie leben.

Wir können personenbezogene Daten außerhalb Australiens für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke an Dritte weitergeben.

Indem Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, stimmen Sie der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte mit Wohnsitz außerhalb Australiens zu. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, werden wir angemessene Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass Empfänger im Ausland mit diesen Daten in Übereinstimmung mit den australischen Datenschutzgrundsätzen umgehen.

Informationen, die Sie teilen

Bei vielen unserer Dienste können Sie Informationen mit anderen teilen. Denken Sie daran, dass Informationen, die Sie öffentlich teilen, möglicherweise von Suchmaschinen indexiert werden können. Unsere Dienste bieten Ihnen verschiedene Optionen zum Teilen und Entfernen Ihrer Inhalte.

Von uns weitergegebene Informationen

Wir geben personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, einer der folgenden Umstände trifft zu:

  • Mit Ihrer Zustimmung
    Wir geben personenbezogene Daten an Unternehmen, Organisationen oder Personen außerhalb von SafetyCulture weiter, wenn wir Ihre Zustimmung dazu haben.
  • Mit Konto-Administratoren
    Wenn Ihr Konto für Sie von einem Organisationsadministrator verwaltet wird, dann haben der Administrator Ihrer Organisation sowie Wiederverkäufer, die Benutzersupport für Ihre Organisation bereitstellen, Zugang zu Ihren Informationen (einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse und anderer Daten).
    Ihr Konto-Administrator kann möglicherweise:

    • Statistiken zu Ihrem Konto anzeigen;
    • das Passwort Ihres Kontos ändern;
    • Ihren Kontozugriff sperren oder beenden;
    • auf Informationen zugreifen oder diese aufbewahren, die als Teil Ihres Kontos gespeichert sind;
    • Ihre Konto-Informationen erhalten, um geltendem Recht, Vorschriften, Gerichtsverfahren oder durchsetzbaren behördlichen Anfragen nachzukommen;
    • Ihre Möglichkeit beschränken, Informationen zu löschen oder zu bearbeiten.

    Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen Ihres Konto-Administrators und Wiederverkäufers.

  • Mit Drittanbietern
    Wir werden möglicherweise personenbezogene Daten offenlegen an:

    • Drittanbieter, um ihnen die Erbringung ihrer Dienste zu ermöglichen, einschließlich (ohne Einschränkung) IT-Dienstleister, Datenspeicherung oder -verwaltung, Webhosting- und Serveranbieter, Inkassounternehmen, Wartungs- oder Problemlösungsanbieter, Marketing- oder Werbeanbieter, Anbieter von Customer Lifecycle Management, Anbieter von Datenanalysen oder Berichten, Finanzsysteme, Anbieter von Cybersicherheit, Anbieter von Projektmanagement oder Zusammenarbeit, Test-, Recherche- und Warn/Alert-Tools, Anbieter von E-Mail-Diensten und Betreiber von Zahlungssystemen;
    • unsere bestehenden oder potenziellen Vertreter oder Geschäftspartner;
    • Dritte, einschließlich Vertreter oder Subunternehmer, die uns bei der Bereitstellung von Informationen, Produkten, Dienstleistungen oder Direktmarketing für Sie unterstützen.
  • Um Betrug, Sicherheit oder technische Probleme anzugehen
    Wir werden Ihre personenbezogenen Daten bei Bedarf an vertrauenswürdige Dritte weitergeben, um Betrug, Sicherheits- oder technische Probleme zu erkennen, zu verhindern oder anderweitig anzugehen.
  • Aus rechtlichen Gründen
    Wir können Ihre Daten offenlegen, wenn dies nach geltendem Recht, Vorschriften oder im Rahmen eines tatsächlichen oder möglichen Rechtsverfahrens erforderlich ist (einschließlich wenn dies vernünftigerweise erforderlich ist, um geltende Nutzungsbedingungen durchzusetzen oder um unsere gesetzlichen Rechte zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen). Wenn wir eine Anfrage von einer Aufsichtsbehörde oder einer Strafverfolgungsbehörde erhalten und wenn dies nach DSGVO, CCPA und anderen Gesetzen zulässig ist, können wir bestimmte Informationen an solche Stellen oder Behörden weitergeben.
  • Fusion oder Übernahme
    Wenn wir mit einem anderen Unternehmen fusionieren oder von einem anderen Unternehmen übernommen werden, können wir Ihre personenbezogenen Daten an die neuen Eigentümer des Unternehmens und deren Berater weitergeben. Wir werden weiterhin die Vertraulichkeit aller personenbezogenen Daten gewährleisten und betroffene Benutzer benachrichtigen (z. B. durch eine Nachricht an die mit Ihrem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse), bevor personenbezogene Daten übertragen werden oder einer anderen Datenschutzerklärung unterstellt werden.

Wir können aggregierte, nicht persönlich identifizierbare Informationen öffentlich und mit unseren Partnern – wie Herausgebern, Werbetreibenden oder verbundenen Websites – teilen. Beispielsweise können wir Informationen öffentlich teilen, um Trends über die allgemeine Nutzung unserer Dienste aufzuzeigen. Dies kann auch Regierungsstellen, Industriegruppen, Versicherer und Bildungs-/Ausbildungseinrichtungen umfassen.

Informationssicherheit

Wir haben robuste Maßnahmen bezüglich der Sicherheit der Informationen, die wir über Sie erfassen und speichern (einschließlich durch den Einsatz von Netzwerk- und Datenbanksicherheitsmaßnahmen) getroffen und wir werden angemessene Anstrengungen unternehmen, um Ihre persönlichen Daten vor unbefugtem Zugriff oder unbefugter Änderung, Offenlegung oder Vernichtung zu schützen. Insbesondere:

  • Wir verschlüsseln viele unserer Dienste mit Secure Sockets Layer (SSL) oder Transport Layer Security (TLS).
  • Wir überprüfen unsere Verfahren zur Erfassung, Speicherung und Verarbeitung von Informationen, einschließlich physischer Sicherheitsmaßnahmen, um uns vor unbefugtem Zugriff auf Systeme zu schützen.
  • Wir beschränken den Zugriff auf personenbezogene Daten auf unsere Mitarbeiter, Auftragnehmer und Vertreter, die diese Informationen kennen müssen, um sie für uns zu verarbeiten, und die strengen vertraglichen Geheimhaltungsverpflichtungen unterliegen und disziplinarisch bestraft oder gekündigt werden können, wenn sie diesen Verpflichtungen nicht nachkommen.
  • Wir verfügen über mehrere Authentifizierungs- und Zugriffskontrollmaßnahmen, um sicherzustellen, dass nur befugtes Personal auf die Daten zugreift.
  • Wir setzen eine starke Verschlüsselung aller gespeicherten Daten durch die Verwendung des Advanced Encryption Standard (AES-256) durch.

Die Übertragung von Informationen über das Internet ist nicht vollständig sicher. Obwohl wir unser Bestes tun werden, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, können wir die Sicherheit Ihrer Daten, die über Netzwerke von Drittanbietern an unsere Server übertragen werden, nicht garantieren; jegliche Übertragung erfolgt auf eigene Gefahr. Sobald wir Ihre Informationen erhalten haben, werden wir strenge Verfahren und Sicherheitsfunktionen anwenden, um zu versuchen, unbefugten Zugriff zu verhindern.

Anwendung

Unsere Datenschutzerklärung gilt für alle von SafetyCulture und seinen verbundenen Unternehmen angebotenen Dienste, einschließlich der auf anderen Websites angebotenen Dienste, schließt jedoch Dienste aus, die separate Datenschutzerklärungen haben, welche diese Datenschutzerklärung nicht einbeziehen.

Unsere Datenschutzerklärung gilt nicht für Dienste, die von anderen Unternehmen oder Einzelpersonen angeboten werden, einschließlich Produkten oder Websites, die Ihnen möglicherweise in Suchergebnissen angezeigt werden, Websites, die SafetyCulture-Dienste enthalten können, oder andere Websites, die von unseren Diensten verlinkt sind. Unsere Datenschutzerklärung deckt nicht die Informationspraktiken anderer Unternehmen und Organisationen ab, die für unsere Dienste werben.

Durchsetzung

Wir überprüfen regelmäßig unsere Einhaltung der Datenschutzerklärung. Wir halten uns auch an mehrere Rahmenregelungen zur Selbstregulierung. Wenn wir formelle schriftliche Beschwerden erhalten, werden wir uns mit der Person, die die Beschwerde eingereicht hat, in Verbindung setzen, um der Sache nachzugehen. Wir arbeiten mit den zuständigen Aufsichtsbehörden, einschließlich lokaler Datenschutzbehörden, zusammen, um alle Beschwerden bezüglich der Übertragung personenbezogener Daten zu beheben, die wir nicht direkt mit unseren Benutzern beheben können.

Beschränken

Sie können die Erhebung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten beschränken. Wenn Sie uns zuvor zugestimmt haben, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verwenden dürfen, können Sie Ihre Entscheidung jederzeit ändern, indem Sie uns unter Verwendung der nachstehenden Angaben kontaktieren.

Zugang

Sie können Einzelheiten der personenbezogenen Daten anfordern, die wir über Sie gespeichert haben. Für die Bereitstellung solcher Informationen kann eine Verwaltungsgebühr anfallen. Unter bestimmten Umständen können wir uns gemäß dem Privacy Act 1988 (Australien) weigern, Ihnen personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, über die wir verfügen.

Korrektur

Wenn Sie der Meinung sind, dass Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, ungenau, veraltet, unvollständig, irrelevant oder irreführend sind, kontaktieren Sie uns bitte unter Verwendung der nachstehenden Angaben. Wir werden angemessene Schritte unternehmen, um alle Informationen zu korrigieren, die sich als ungenau, unvollständig, irreführend oder veraltet herausstellen.

Beschwerden

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir gegen die australischen Datenschutzgrundsätze verstoßen haben, und eine Beschwerde einreichen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter Verwendung der nachstehenden Angaben und teilen Sie uns alle Einzelheiten des mutmaßlichen Verstoßes mit. Wir werden Ihre Beschwerde umgehend untersuchen und Ihnen schriftlich antworten und das Ergebnis unserer Untersuchung und die Schritte darlegen, die wir zur Bearbeitung Ihrer Beschwerde unternehmen werden.

Andere Websites

Bitte beachten Sie, dass das Klicken auf Links und Bannerwerbung auf unseren Websites dazu führen kann, dass Ihr Browser auf eine Website eines Drittanbieters zugreift, auf der sich die Datenschutzpraktiken von denen von SafetyCulture unterscheiden.

Wir sind nicht verantwortlich für und haben keine Kontrolle über Informationen, die an diese Dritten übermittelt oder von diesen erfasst werden, und Sie sollten deren Datenschutzerklärungen konsultieren.

Änderungen

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit überarbeiten und werden die aktuellste Version auf unserer Website veröffentlichen. Wenn eine Überarbeitung Ihre Rechte erheblich einschränkt oder eine wesentliche Änderung unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beinhaltet, werden wir Sie benachrichtigen.

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben oder uns bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kontaktieren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter Verwendung der nachstehenden Angaben. Wenn Sie uns kontaktieren, werden wir Sie bitten, Ihre Identität zu bestätigen.

Kontaktname: Datenschutzbeauftragter

E-Mail: privacy@safetyculture.io

Telefon: +61 1300 984 245

Anschrift:
The Privacy Officer
c/o Boardroom
Level 12, 225 George Street
Sydney NSW 2000

Anhang 1 – Ihre Rechte

(a) DSGVO

Für die Zwecke dieser Datenschutzerklärung ist SafetyCulture der Verantwortliche für personenbezogene Daten, und unsere Kontaktdaten sind im Abschnitt „Kontakt“ oben aufgeführt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Informationen

Unter der DSGVO sind die Hauptgründe, auf die wir uns bei der Verarbeitung personenbezogener Daten stützen, die mithilfe unserer Websites und Dienste erfasst werden, die folgenden:

  • Erforderlich für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags – um Verpflichtungen zu erfüllen, die wir bei der Bereitstellung einer Dienstleistung für Sie eingehen, um auf Ihren Wunsch hin Schritte zum Abschluss eines Vertrages mit uns zu unternehmen, ist es erforderlich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten;
  • Notwendig zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung – wir unterliegen bestimmten gesetzlichen Anforderungen, die uns möglicherweise dazu verpflichten, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Wir können auch gesetzlich verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten an eine Aufsichtsbehörde oder Strafverfolgungsbehörde weiterzugeben;
  • Erforderlich zur Wahrung berechtigter Interessen– Entweder wir oder ein Dritter müssen Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke unserer berechtigten Interessen (oder der eines Dritten) verarbeiten, vorausgesetzt, wir haben festgestellt, dass diese Interessen nicht durch Ihre Rechte und Freiheiten außer Kraft gesetzt werden, einschließlich Ihres Rechts darauf, Ihre personenbezogenen Daten schützen zu lassen. Unsere berechtigten Interessen umfassen die Bearbeitung der von Ihnen oder Dritten gestellten Anfragen und Anforderungen, die Optimierung unserer Website, Anwendungen und der Kundenerfahrung, Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren und sicherzustellen, dass unser Betrieb auf angemessene und effiziente Weise durchgeführt wird;
  • Zustimmung – unter bestimmten Umständen können wir Sie um Ihre Zustimmung bitten, Ihre personenbezogenen Daten auf eine bestimmte Weise zu verarbeiten.

Drittanbieter von Diensten

Wie oben erwähnt, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an vertrauenswürdige Dritte weiter, wenn wir sie gespeichert haben, um Dienstleistungen zu erbringen, die Sie oder unsere Kunden angefordert haben, und um Wartungsarbeiten durchzuführen oder auf technische Vorfälle zu reagieren, die unsere Dienstleistungen beeinträchtigen. Sie können per E-Mail an privacy@safetyculture.io eine Liste der derzeit von SafetyCulture beauftragten Unterauftragsverarbeiter anfordern.

Wenn wir personenbezogene Daten an Dritte weitergeben, verlangen wir von diesen Dritten Mindeststandards für Vertraulichkeit und Datenschutz.

Verarbeitung außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“)

In dem Umfang, in dem personenbezogene Daten an Dritte außerhalb des EWR weitergegeben werden oder in dem Personen außerhalb des EWR auf die Informationen zugreifen, stellen wir sicher, dass genehmigte Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, um zu gewährleisten, dass wir die DSGVO einhalten, wie z. B. die von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln.

SafetyCulture verarbeitet personenbezogene Daten auf unseren Servern in vielen Ländern der Welt. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auf einem Server verarbeiten, der sich außerhalb des Landes befindet, in dem Sie leben, einschließlich außerhalb des EWR. Wir verwenden Rechenzentren, die von unserem externen Cloud-Hosting-Anbieter Amazon Web Services („AWS“) betrieben werden, um Benutzerdaten und Daten zu speichern, die auf unsere Produkte hochgeladen wurden.

Aufbewahrung personenbezogener Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie dies erforderlich ist, um die von uns für Sie erbrachten Dienstleistungen zu erbringen oder um andere in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Zwecke zu erreichen, und Sie können jederzeit verlangen, dass wir die Verarbeitung einstellen oder Ihre personenbezogenen Daten löschen (siehe Abschnitt unten bzgl. Ihrer Rechte).

Ihre Rechte in Bezug auf Informationen, die wir über Sie gespeichert haben

Sie haben bestimmte Rechte in Bezug auf personenbezogene Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Einzelheiten zu diesen Rechten und deren Ausübung sind nachstehend aufgeführt. Wir benötigen einen Nachweis Ihrer Identität, bevor wir auf Ihre Anfrage reagieren können.

Zugangsrecht

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Kopie Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn wir einen guten Grund haben und die DSGVO es zulässt, können wir Ihre Anfrage nach einer Kopie Ihrer personenbezogenen Daten oder bestimmter Elemente der Anfrage ablehnen. Wenn wir Ihre Anfrage oder Teile davon ablehnen, werden wir Ihnen unsere Gründe dafür mitteilen.

Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung

Wenn personenbezogene Daten, die wir über Sie gespeichert haben, unrichtig, veraltet oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, die Daten berichtigen, aktualisieren oder vervollständigen zu lassen. Sie können uns dies mitteilen, indem Sie uns unter privacy@safetyculture.io kontaktieren.

Recht auf Löschung

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht zu verlangen, dass personenbezogene Daten, die wir über Sie gespeichert haben, gelöscht werden, z.B. wenn die Informationen für die Zwecke, für die sie erfasst oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind oder unsere Verarbeitung der Informationen auf Ihrer Zustimmung beruht und es keine andere Rechtsgrundlage gibt, aufgrund derer wir die Informationen verarbeiten dürfen.

Recht auf Widerspruch oder Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, indem Sie uns unter privacy@safetyculture.io kontaktieren. Wenn wir Ihre Daten beispielsweise auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen verarbeiten und es keine zwingenden legitimen Gründe für unsere Verarbeitung gibt, die Ihre Rechte und Interessen überwiegen. Sie haben auch das Recht, der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke zu widersprechen.

Sie haben möglicherweise auch das Recht, unsere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, beispielsweise in Fällen, in denen Sie die Richtigkeit der Informationen angefochten haben, und während des Zeitraums, in dem wir ihre Richtigkeit überprüfen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie können von uns verlangen, diese Informationen an Sie oder direkt an eine Drittorganisation zu übermitteln.

Das obige Recht besteht nur in Bezug auf personenbezogene Daten, die:

  • Sie uns zuvor zur Verfügung gestellt haben; und
  • von uns automatisiert verarbeitet werden.

Wir nehmen solche Anfragen gerne entgegen, können jedoch keine technische Kompatibilität mit den Systemen einer Drittorganisation garantieren. Wir sind auch nicht in der Lage, Anfragen zu entsprechen, die sich auf personenbezogene Daten anderer Personen ohne deren Zustimmung beziehen.

Sie können jedes der oben genannten Rechte ausüben, indem Sie uns über eine der Methoden im obigen Abschnitt „Kontakt“ kontaktieren.

Die meisten der oben genannten Rechte unterliegen Beschränkungen und Ausnahmen. Wir werden Gründe angeben, wenn wir einer Aufforderung zur Ausübung Ihrer Rechte nicht nachkommen können.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Sie können dies tun, indem Sie uns über die im Abschnitt Kontakt angegebenen Kontaktmöglichkeiten kontaktieren.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet statt, wenn ein elektronisches System personenbezogene Daten verwendet, um eine Entscheidung ohne menschliches Eingreifen zu treffen. Es ist in der DSGVO ausdrücklich geregelt, wo solche Entscheidungen getroffen werden, die rechtliche oder andere erhebliche Auswirkungen auf Einzelpersonen haben. Es ist unter folgenden Umständen zulässig:

  • Wenn es für den Abschluss oder die Erfüllung unseres Vertrages mit Ihnen erforderlich ist und geeignete Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte getroffen wurden.
  • Unter bestimmten Umständen mit Ihrer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung und wenn geeignete Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte getroffen wurden.

Sie werden keinen Entscheidungen unterworfen, die erhebliche Auswirkungen auf Sie haben und die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhen, es sei denn, wir haben eine gesetzliche Grundlage dafür, wir haben Sie benachrichtigt und Ihnen das Recht eingeräumt, die Entscheidung anzufechten oder zu verlangen, dass diese Entscheidung von einer Person gefällt wird.

Beschwerden

Wenn Sie mit der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns unzufrieden sind, können Sie uns über die im obigen Abschnitt Kontakt angegebenen Kontaktmöglichkeiten kontaktieren. Sie sind auch berechtigt, eine Beschwerde beim UK Information Commissioner’s Office einzureichen, indem Sie eine der folgenden Kontaktmöglichkeiten verwenden:

Telefon: 0303 123 11113

Website: https://ico.org.uk/concerns/

Briefpost: Büro des Informationskommissars
Wycliffe House
Water Lane
Wilmslow
Cheshire
SK9 5AF

Wenn Sie außerhalb des Vereinigten Königreichs leben oder arbeiten oder eine Beschwerde bezüglich unserer Aktivitäten außerhalb des Vereinigten Königreichs haben, könnten Sie es bevorzugen, eine Beschwerde bei einer anderen Aufsichtsbehörde einzureichen. Eine Liste der zuständigen Behörden im EWR und in der Europäischen Freihandelszone finden Sie hier.

(b) California Consumer Privacy Act (“CCPA”)

Der CCPA gewährt in Kalifornien ansässigen Personen bestimmte zusätzliche Rechte in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die SafetyCulture erfassen, offenlegen oder verkaufen kann. Für die Zwecke dieses Abschnitts bedeutet „persönliche Daten“ alles, was einen bestimmten kalifornischen Verbraucher oder Haushalt identifiziert, sich darauf bezieht, beschreibt, vernünftigerweise direkt oder indirekt mit ihm in Verbindung gebracht werden kann oder vernünftigerweise mit ihm in Verbindung gebracht werden könnte. Wir erfassen, verwenden oder verkaufen keine personenbezogenen Daten von Kindern unter 16 Jahren.

Personen mit Behinderungen können auf diese Richtlinie in einem alternativen Format zugreifen, indem sie eine E-Mail an: privacy@safetyculture.io senden.

Ihre Offenlegungsrechte

Wie in dieser Datenschutzerklärung vorgesehen:

  • In den letzten 12 Monaten hat SafetyCulture personenbezogene Daten von Ihnen erfasst, wie im Abschnitt „Von uns erfasste Daten“ oben angegeben.
  • SafetyCulture kann Ihre Informationen an Dritte weitergeben, wie im Abschnitt „Von uns weitergegebene Informationen“ oben angegeben.
  • SafetyCulture verkauft (wie dieser Begriff im CCPA definiert ist) die personenbezogenen Daten, die wir möglicherweise von Ihnen erfassen, nicht.

Anfragen

Der CCPA gewährt in Kalifornien ansässigen Personen auch das Recht, zusätzliche Einzelheiten zu den von uns erfassten personenbezogenen Daten anzufordern (einschließlich der Art und Weise, wie wir diese Daten verwenden und offenlegen und ob sie verkauft werden) und, falls erforderlich, das Recht, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen.

In Kalifornien ansässige Personen können eine Anfrage gemäß Ihren Rechten nach dem CCPA stellen, indem Sie uns unter privacy@safetyculture.io kontaktieren. Um sicherzustellen, dass die Anfrage von Ihnen stammt und um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu schützen, werden wir Ihre Anfrage anhand von 2 der folgenden 4 Datenpunkte überprüfen, um Ihre Identität zu überprüfen: (1) E-Mail-Adresse; (2) Telefonnummer; (3) Beschreibung des Produkts oder der Dienstleistung, die Sie gekauft oder angefragt haben, und (4) den Sicherheitscode Ihrer Kreditkarte. Wenn Sie die Löschung sensibler Informationen anfordern, müssen Sie uns 3 der folgenden 4 oben beschriebenen Datenpunkte zur Verfügung stellen, um Ihre Identität zu überprüfen. Ein amtlicher Ausweis kann erforderlich sein.

Wir verpflichten uns auch, keine kalifornischen Verbraucher aufgrund der Ausübung eines Ihrer Rechte zu diskriminieren. Weitere Informationen zum CCPA finden Sie unter California Legislative Information.

Nichtdiskriminierung

Sie haben das Recht, unsere Produkte und Dienstleistungen zu gleichen Bedingungen zu erhalten, unabhängig davon, ob Sie Ihre Rechte gemäß dem CCPA ausüben oder nicht.

Weitere Informationen zum CCPA finden Sie unter California Legislative Information.

[a,b]
[a,b]