Gefährdungsbeurteilung-Schule (Vorlage)

Ersetzen Sie Formulare für die Risikobewertung von Schulen aus Papier durch eine mobile App - schnell, sicher, zuverlässig: iAuditor.

Was ist eine Gefährdungsbeurteilung Schule?

Published 26 Aug 2022

Was ist eine Gefährdungsbeurteilung in der Schule?

Eine Gefährdungsbeurteilung in der Schule ist eine systematische Inspektion, bei der Gefahren in Schulgebäuden ermittelt und kontrolliert werden. Neben der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften werden oftmals noch zusätzliche Risikobewertungen durchgeführt, um ein gesundes und sicheres Umfeld für Schüler, Lehrer und sonstige Angestellte gleichermaßen zu gewährleisten.

In diesem Beitrag zum Thema „Gefährdungsbeurteilung-Schule (Vorlage)“ erfahren Sie:

Die 5 Schritte zur effektiven Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung

Risikobewertungen an Schulen sollten regelmäßig durchgeführt werden, um die vorliegenden Gefahren und deren Risikofaktor (Wahrscheinlichkeit des Auftretens plus Schweregrad) zu ermitteln. Sowie, um zu prüfen, ob die bestehenden Kontroll- und Vorsichtsmaßnahmen ausreichend sind. Bei einer solchen Gefährdungsbeurteilung werden im Allgemeinen die folgenden 5 Schlüsselfragen gestellt:

  1. Welches sind die ermittelten Gefährdungen?
  2. Welche Personen könnten geschädigt werden? (Lehrer, Schüler, Angestellte)
  3. Wie könnten diese Schaden nehmen?
  4. Welche Vorkehrungen gibt es: Und reichen diese vor allem aus, um die vorliegenden Risiken zu kontrollieren?
  5. Falls dies nicht zu 100% ausreichend der Fall ist: Welche weiteren Maßnahmen sind erforderlich?

Mit Hilfe dieser Fragen sollten Sie in der Lage sein, die mit den schulischen Aktivitäten verbundenen Gefahren zuverlässig bewerten und die erforderlichen Kontrollmaßnahmen ermitteln zu können.

Beispiel für eine Risikobewertung an einer Schule

Lassen Sie bei der Durchführung einer Gefährdungsanalyse keinen dieser 5 Schritte aus. Stellen Sie sicher, dass Sie jede Schlüsselfrage gewissenhaft beantworten, um zuverlässig Gefahren zu erkennen und Risiken zu minimieren. Im Folgenden finden Sie  ein Beispiel für eine Risikobewertung an einer Schule:

Ein digitales Tool zur Optimierung von Gefährdungsbeurteilungen

Die Durchführung von manuellen Gefährdungsbeurteilungen mit Formularen aus Papier ist zeitaufwändig und zumindest teilweise ineffizient. Tragen Sie zur Umsetzung nachhaltiger Sicherheitsmaßnahmen an Ihrer Schule bei, indem Sie Sicherheitsinspektionen digital durchführen – schnell, sicher, zuverlässig: iAuditor

Der Einsatz einer mobilen Software-Lösung wie iAuditor zur Durchführung von Risikobewertungen für Schulen rationalisiert den Prozess nicht nur, sondern macht ihn gleichzeitig auch zuverlässiger und sicherer. Alle abgeschlossenen Berichte werden nämlich automatisch (und für unbegrenzte Zeit) online in der Cloud gespeichert – und können genauso unbegrenzt von dieser abgerufen werden. Loggen Sie sich einfach in Ihr Online-Dashboard ein, um die gesammelten Daten zu überprüfen, Trends über die Zeit zu beobachten und die Wirksamkeit der eingeführten Maßnahmen zu überwachen.