Kundenzufriedenheit Fragebogen

Beteiligen Sie Kunden an Kundenzufriedenheit Umfragen an Kiosks mit einer mobil einsetzbaren App

Published November 30th, 2020

Was ist ein Kundenzufriedenheit Fragebogen?

Eine Kundenzufriedenheit Fragebogen ist ein nützliches Hilfsmittel, um das Interesse an einem Produkt oder Dienstleistungsangebot zu messen. Diese werden häufig in Unternehmen wie Einzelhandel, Hotel, Restaurant und Dienstleistungen eingesetzt, um die Kundenzufriedenheit zu messen, Verbesserungsbedarf zu ermitteln und Kundenabwanderung zu verhindern.

Featured template

View more templates View more templates

Warum sind Kundenzufriedenheit Fragebogen wichtig?

Die Durchführung von Kundenzufriedenheit Umfragen ist der werthaltigste Schritt zur Verbesserung der Kundenbindung und Erhöhung der Kundenzufriedenheit. Darüber hinaus helfen diese Hilfsmittel Unternehmen dabei:

(a) die Qualität und Lieferung von Produkten sicherzustellen, die ihre Kunden zufrieden stellen würden;
(b) negative und positive Informationen zu sammeln, die ihnen helfen könnten, ihre betrieblichen Marketingstrategien und Verkaufszahlen zu verbessern;
(c) die Probleme mit ihren Produkten und/oder Dienstleistungen zu verstehen, um die Kundenerwartungen zu erfüllen; und
(d) Kundenbindung und -engagement zu verbessern.

Dieser Artikel befasst sich mit 1) Kernelementen von Kundenzufriedenheit Umfrage-Design; 2) häufigen Fehlern bei der Erstellung einer Zufriedenheit Umfrage Vorlage; 3) einer mobil einsetzbaren App für problemlose Berichterstattung und sofortiges Feedback; und 4) herunterladbaren, anpassbaren und kostenlosen Kundenzufriedenheit Umfrage Vorlagen.

Kernelemente von Kundenzufriedenheit Fragebogen-Design

Die Gestaltung Ihrer Kundenumfrage Vorlagen muss einfach und effektiv sein, um Ihre Kunden dazu zu bringen, sich Zeit für ihr Feedback zu nehmen. Nachfolgend finden Sie die Kernelemente, die Sie bei der Erstellung Ihrer Kundenzufriedenheit Umfrage Vorlagen berücksichtigen sollten:

Bestimmen Sie den Zweck der Umfrage und geben Sie klare Anweisungen

Ihr Unternehmen sollte den Zweck und die Absicht der Umfrage klar angeben, um Ihre Kunden darüber zu informieren, wofür sie sich entscheiden. Durch die Bereitstellung klarer und einfacher Anweisungen werden Sie Ihren Kunden helfen, die Umfrage auch ohne Ihre Hilfe durchzuführen.

Verwenden Sie eine möglichst konkrete Sprache

Kundenzufriedenheit Umfragen sollten klar und leicht verständlich sein. Vermeiden Sie die Verwendung von Fachjargon, Abkürzungen oder internen Geschäftsbegriffen, um Verwirrung bei den Kunden und unterschiedliche Interpretationen zu vermeiden.

Verwenden Sie angemessene Antwortmöglichkeiten

Die Auswahl geeigneter Antworten sollte je nach den zu messenden Kriterien klar sein. Wenn Sie nach Bewertungen fragen, ist es ratsam, Wörter statt Zahlen als Antwortmöglichkeiten zu verwenden (z.B. „Stimmt stark zu“ bis „Stimmt überhaupt nicht zu). Dies wird Ihren Kunden helfen, festzustellen, welche der Möglichkeiten am ehesten ihren Antworten entsprechen.

Das Kundenzufriedenheit Formular sollte auch ein Kommentare mit freiem Text ermöglichen. Auf diese Weise können Ihre Kunden persönlich antworten, wie sie über Ihre Produkte oder Dienstleistungen denken. Feitext-Kommentare werden Ihnen helfen, neue Strategien für Marketingkampagnen zu entwickeln.

Beschränken Sie Ihre Umfrage auf eine angemessene Anzahl von Fragen

Entscheidend für effektive Umfragen zur Kundenzufriedenheit ist es, die richtigen Fragen zu stellen. Je kürzer desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde sich engagiert. Es wird empfohlen, Ihre Umfrage auf etwa fünf Minuten zu beschränken, falls sie etwas länger dauern sollte, müssen Sie die Erwartungen Ihrer Kunden steuern.

Fragen Sie Ihre Kunden nach einer Gesamtbewertung

Eine allgemeine Kundenbewertung kann Ihnen eine Zusammenfassung der Erfahrung Ihrer Kunden geben. Sie vergleicht den Trend der Kundenantworten, wodurch Sie Ihr Unternehmen im Laufe der Zeit mit Ihren Konkurrenten vergleichen können.

Häufige Fehler bei der Erstellung einer Kundenzufriedenheit Fragebogen Vorlage

Die richtigen Fragen zu stellen, ist ein entscheidender Aspekt einer guten Umfrage zur Kundenzufriedenheit. Sie ermöglicht es Ihnen, die Erfahrungen, Stimmungen und den Grad der Zufriedenheit Ihrer Kunden zu bewerten. Im Folgenden finden Sie häufige Fehler, die Sie bei der Erstellung Ihrer Kundenumfrage-Vorlage vermeiden sollten:

  1. Leitfragen
    Diese Fragen können Ihre Kunden aufgrund der Art und Weise, wie sie formuliert sind, mehr zu einer Antwort als zu einer anderen verleiten. Dies stiftet Verwirrung bei Ihren Befragten.
    Beispiel:
    ✖: „Sie kennen sicher iAuditor von SafetyCulture, nicht wahr?“.
    ✔: „Kennen Sie iAuditor von SafetyCulture?“.
  2. Zweiteilige Fragen
    Zweiteilige Frage, die Ihren Kunden nur eine Antwortmöglichkeit geben, erlauben Ihren Befragten nicht die Möglichkeit, unterschiedliche Antworten zum Thema oder zur Frage zu geben.
    Beispiel:
    ✖: Haben Sie unser Produkt und unsere Dienstleistungen gerne genutzt?
    ✔: Haben Sie unser Produkt gerne genutzt?
    ✔: Haben Sie unsere Dienstleistungen gerne genutzt?
  3. Pflichtfragen
    Sie sollten Ihre Kunden niemals bitten, ein Pflichtfeld auszufüllen. Dies würde Ihre Befragten dazu veranlassen, Ihre Umfrage zu beenden, ohne sie zu beantworten. Wenn Sie Ihren Kunden die Möglichkeit geben, zu überspringen, was sie möchten, können Sie ihnen ein gutes Gefühl geben und ihnen den Druck nehmen, die Umfrage beenden zu müssen.
    Beispiel:
    ✖: Bitte fügen Sie Ihre Kommentare und Vorschläge ein*
    ✔: Bitte fügen Sie Kommentare und Vorschläge bei, falls zutreffend.
  4. Aufdringliche demographische Fragen
    Demografische Fragen sind wichtig, um Ihren spezifischen Markt zu kennen, aber Sie sollten vermeiden, spezifische Fragen zu stellen, die Ihren Befragten unangenehm sein könnten.
    Beispiel:
    ✖: Wie alt sind Sie?
    ✔: Alter: [18-25], [26-35], [36-45], [46 und älter].
  5. Komplizierte Fragen
    Das Schreiben komplexer und komplizierter Fragen, die Berechnungen, gründliche Erklärungen und Nachforschungen erfordern, würde Ihre Befragten definitiv abwandern lassen. Stellen Sie einfache und leicht zu beantwortende Fragen in Ihrer Kundenzufriedenheit Umfrage.
    Beispiel:
    ✖: Wie reaktionsfähig (oder nicht reaktionsfähig) sind unsere Mitarbeiter bei der Lösung Ihrer Probleme?
    ✔: Haben sich unsere Mitarbeiter rechtzeitig mit Ihnen in Verbindung gesetzt?

Die Gestaltung der geeigneten Kundenumfrage-Vorlage ist notwendig, um Beziehungen zu Ihren Kunden aufzubauen, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Geschäftsziel und andere Vorteile zu erreichen.

iAuditor als Umfragedienst für Kundenzufriedenheit Fragebogen

Eine Alternative zu herkömmlichen Online-Umfragen und Papierformularen zur Erfassung von Kundenzufriedenheitsergebnissen ist der Einsatz digitaler Kioske. Wenn Sie Kunden über einen digitalen Kiosk vor Ort Feedback ausfüllen lassen, können Sie relevante und zeitnahe Rückmeldungen erfassen.

Laden Sie diese kostenlose Sammlung von digitalen Vorlagen für Kundenzufriedenheit Umfragen herunter, die Sie über die iAuditor-App auf einem Handy oder Tablet bereitstellen können.  iAuditor von SafetyCulture wird weltweit von Unternehmen zur Erfassung von Echtzeitdaten und zur Verbesserung von Produkt- und Dienstleistungsangeboten eingesetzt.

Warum sind Kundenzufriedenheit Fragebogen wichtig?

Die Durchführung von Kundenzufriedenheit Umfragen ist der werthaltigste Schritt zur Verbesserung der Kundenbindung und Erhöhung der Kundenzufriedenheit. Darüber hinaus helfen diese Hilfsmittel Unternehmen dabei:

(a) die Qualität und Lieferung von Produkten sicherzustellen, die ihre Kunden zufrieden stellen würden;
(b) negative und positive Informationen zu sammeln, die ihnen helfen könnten, ihre betrieblichen Marketingstrategien und Verkaufszahlen zu verbessern;
(c) die Probleme mit ihren Produkten und/oder Dienstleistungen zu verstehen, um die Kundenerwartungen zu erfüllen; und
(d) Kundenbindung und -engagement zu verbessern.

Dieser Artikel befasst sich mit 1) Kernelementen von Kundenzufriedenheit Umfrage-Design; 2) häufigen Fehlern bei der Erstellung einer Zufriedenheit Umfrage Vorlage; 3) einer mobil einsetzbaren App für problemlose Berichterstattung und sofortiges Feedback; und 4) herunterladbaren, anpassbaren und kostenlosen Kundenzufriedenheit Umfrage Vorlagen.

Kernelemente von Kundenzufriedenheit Fragebogen-Design

Die Gestaltung Ihrer Kundenumfrage Vorlagen muss einfach und effektiv sein, um Ihre Kunden dazu zu bringen, sich Zeit für ihr Feedback zu nehmen. Nachfolgend finden Sie die Kernelemente, die Sie bei der Erstellung Ihrer Kundenzufriedenheit Umfrage Vorlagen berücksichtigen sollten:

Bestimmen Sie den Zweck der Umfrage und geben Sie klare Anweisungen

Ihr Unternehmen sollte den Zweck und die Absicht der Umfrage klar angeben, um Ihre Kunden darüber zu informieren, wofür sie sich entscheiden. Durch die Bereitstellung klarer und einfacher Anweisungen werden Sie Ihren Kunden helfen, die Umfrage auch ohne Ihre Hilfe durchzuführen.

Verwenden Sie eine möglichst konkrete Sprache

Kundenzufriedenheit Umfragen sollten klar und leicht verständlich sein. Vermeiden Sie die Verwendung von Fachjargon, Abkürzungen oder internen Geschäftsbegriffen, um Verwirrung bei den Kunden und unterschiedliche Interpretationen zu vermeiden.

Verwenden Sie angemessene Antwortmöglichkeiten

Die Auswahl geeigneter Antworten sollte je nach den zu messenden Kriterien klar sein. Wenn Sie nach Bewertungen fragen, ist es ratsam, Wörter statt Zahlen als Antwortmöglichkeiten zu verwenden (z.B. „Stimmt stark zu“ bis „Stimmt überhaupt nicht zu). Dies wird Ihren Kunden helfen, festzustellen, welche der Möglichkeiten am ehesten ihren Antworten entsprechen.

Das Kundenzufriedenheit Formular sollte auch ein Kommentare mit freiem Text ermöglichen. Auf diese Weise können Ihre Kunden persönlich antworten, wie sie über Ihre Produkte oder Dienstleistungen denken. Feitext-Kommentare werden Ihnen helfen, neue Strategien für Marketingkampagnen zu entwickeln.

Beschränken Sie Ihre Umfrage auf eine angemessene Anzahl von Fragen

Entscheidend für effektive Umfragen zur Kundenzufriedenheit ist es, die richtigen Fragen zu stellen. Je kürzer desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde sich engagiert. Es wird empfohlen, Ihre Umfrage auf etwa fünf Minuten zu beschränken, falls sie etwas länger dauern sollte, müssen Sie die Erwartungen Ihrer Kunden steuern.

Fragen Sie Ihre Kunden nach einer Gesamtbewertung

Eine allgemeine Kundenbewertung kann Ihnen eine Zusammenfassung der Erfahrung Ihrer Kunden geben. Sie vergleicht den Trend der Kundenantworten, wodurch Sie Ihr Unternehmen im Laufe der Zeit mit Ihren Konkurrenten vergleichen können.

Häufige Fehler bei der Erstellung einer Kundenzufriedenheit Fragebogen Vorlage

Die richtigen Fragen zu stellen, ist ein entscheidender Aspekt einer guten Umfrage zur Kundenzufriedenheit. Sie ermöglicht es Ihnen, die Erfahrungen, Stimmungen und den Grad der Zufriedenheit Ihrer Kunden zu bewerten. Im Folgenden finden Sie häufige Fehler, die Sie bei der Erstellung Ihrer Kundenumfrage-Vorlage vermeiden sollten:

  1. Leitfragen
    Diese Fragen können Ihre Kunden aufgrund der Art und Weise, wie sie formuliert sind, mehr zu einer Antwort als zu einer anderen verleiten. Dies stiftet Verwirrung bei Ihren Befragten.
    Beispiel:
    ✖: „Sie kennen sicher iAuditor von SafetyCulture, nicht wahr?“.
    ✔: „Kennen Sie iAuditor von SafetyCulture?“.
  2. Zweiteilige Fragen
    Zweiteilige Frage, die Ihren Kunden nur eine Antwortmöglichkeit geben, erlauben Ihren Befragten nicht die Möglichkeit, unterschiedliche Antworten zum Thema oder zur Frage zu geben.
    Beispiel:
    ✖: Haben Sie unser Produkt und unsere Dienstleistungen gerne genutzt?
    ✔: Haben Sie unser Produkt gerne genutzt?
    ✔: Haben Sie unsere Dienstleistungen gerne genutzt?
  3. Pflichtfragen
    Sie sollten Ihre Kunden niemals bitten, ein Pflichtfeld auszufüllen. Dies würde Ihre Befragten dazu veranlassen, Ihre Umfrage zu beenden, ohne sie zu beantworten. Wenn Sie Ihren Kunden die Möglichkeit geben, zu überspringen, was sie möchten, können Sie ihnen ein gutes Gefühl geben und ihnen den Druck nehmen, die Umfrage beenden zu müssen.
    Beispiel:
    ✖: Bitte fügen Sie Ihre Kommentare und Vorschläge ein*
    ✔: Bitte fügen Sie Kommentare und Vorschläge bei, falls zutreffend.
  4. Aufdringliche demographische Fragen
    Demografische Fragen sind wichtig, um Ihren spezifischen Markt zu kennen, aber Sie sollten vermeiden, spezifische Fragen zu stellen, die Ihren Befragten unangenehm sein könnten.
    Beispiel:
    ✖: Wie alt sind Sie?
    ✔: Alter: [18-25], [26-35], [36-45], [46 und älter].
  5. Komplizierte Fragen
    Das Schreiben komplexer und komplizierter Fragen, die Berechnungen, gründliche Erklärungen und Nachforschungen erfordern, würde Ihre Befragten definitiv abwandern lassen. Stellen Sie einfache und leicht zu beantwortende Fragen in Ihrer Kundenzufriedenheit Umfrage.
    Beispiel:
    ✖: Wie reaktionsfähig (oder nicht reaktionsfähig) sind unsere Mitarbeiter bei der Lösung Ihrer Probleme?
    ✔: Haben sich unsere Mitarbeiter rechtzeitig mit Ihnen in Verbindung gesetzt?

Die Gestaltung der geeigneten Kundenumfrage-Vorlage ist notwendig, um Beziehungen zu Ihren Kunden aufzubauen, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Geschäftsziel und andere Vorteile zu erreichen.

iAuditor als Umfragedienst für Kundenzufriedenheit Fragebogen

Eine Alternative zu herkömmlichen Online-Umfragen und Papierformularen zur Erfassung von Kundenzufriedenheitsergebnissen ist der Einsatz digitaler Kioske. Wenn Sie Kunden über einen digitalen Kiosk vor Ort Feedback ausfüllen lassen, können Sie relevante und zeitnahe Rückmeldungen erfassen.

Laden Sie diese kostenlose Sammlung von digitalen Vorlagen für Kundenzufriedenheit Umfragen herunter, die Sie über die iAuditor-App auf einem Handy oder Tablet bereitstellen können.  iAuditor von SafetyCulture wird weltweit von Unternehmen zur Erfassung von Echtzeitdaten und zur Verbesserung von Produkt- und Dienstleistungsangeboten eingesetzt.